Kinder­zahn­heil­kunde

Kindern begegnen wir in unserer Praxis mit besonderer Zuwendung, Geduld und Empathie, denn wir möchten, dass Sie von Anfang an Vertrauen gewinnen und die Erfahrung machen, dass ein Besuch beim Zahnarzt sogar Spaß machen kann.

Der Grundstein für die Mundhygiene sollte so früh wie möglich gelegt werden. Wir bieten Ihnen schon während Ihrer Schwangerschaft ein umfassendes Beratungsangebot und die Möglichkeit zur individuellen Schwangerschaftsprophylaxe an.

Besonderheiten für Kinder

Während der Behandlung bieten wir in unserer Praxis ein kinderfreundliches Multimediaprogramm. Ist eine örtliche Betäubung notwendig, bieten wir auf Wunsch die Vorbehandlung mit einem Anästhesie-Gel bzw. -spray. Somit ist der anschließende „Pieks“ einer Spritze kaum zu spüren.

Prophylaxeleistungen für Kinder

Spätestens wenn die ersten Zähnchen Ihres Kindes durchbrechen, sollten Sie uns aufsuchen und mit uns über die Mundhygiene, Ernährungsgewohnheiten und Fluorid-Nutzung sprechen. Zudem stehen bei Kleinkindern Frühuntersuchungen im Mittelpunkt.

Ab dem 6. Lebensjahr erhält Ihr Kind halbjährlich eine umfangreiche Mundhygienekontrolle und eine individuelle Prophylaxe gemäß den individualprophylaktischen Leistungen (IP) der Krankenkassen (Zahnputzschulungen, Fissurenversiegelung, Fluoridierungen, …). Diese IP-Leistungen werden bis einschließlich 17. Lebensjahr von den Kassen übernommen. Darüber hinaus können spezielle Intensiv-Zahnreinigungen ein wichtiger Bestandteil der Vorsorge sein.

Buntes Füllungsmaterial, amalgamfrei

Sollten trotz aller Vorsorge schon erste Löcher in den Milchzähnen zu finden sein, werden diese kinderfreundlich mit buntem Füllungsmaterial verschlossen.

Seit Juni 2018 ist eine amalgamfreie Behandlung von Kindern unter 15 Jahren vorgeschrieben. Bei uns werden die bleibenden Zähne Ihrer Kinder bis zum 18. Lebensjahr grundsätzlich amalgamfrei und ohne Zuzahlung mit genauso hochwertigen Kompositen wie bei Erwachsenen behandelt.